Kapitel 2
Das Universum
(9) Die höhere Qualität  

 

Die Sonne und jeder Planet in solch einem levitierendem System wie dem unseren produziert aus dichter Materie permanent feinere. Diese wird in verschiedenen Zyklen in höhere Energieniveaus umverteilt - zunächst im gleichen Sonnensystem und am Ende der Entwicklung in einem anderen Sonnensystem mit einem noch höheren Energieniveau.

Die Reste dichter Materie eines Systems gehen am Ende des Zyklus hingegen in niedrigere Energieniveaus über - zunächst im gleichen Sonnensystem und am Ende der Entwicklung in einem anderen, daß sich in einem früheren dichteren Entwicklungszustand mit einem niedrigeren Energieniveau befindet.

Es handelt sich hierbei keineswegs um Kreisprozesse, die ständig im gleichen Energieniveau ablaufen, sondern um Zyklen, die in Form einer räumlichen Spirale in höhere Energieniveaus führen.

Evolution findet nicht nur auf der Erde statt, sondern ebenso in universalen Größenordnungen. Alle Prozesse - vom Elementarteilchen bis hin zum Universum - können durch Kenntnis des Universal-Prinzips tiefgehender und gleichzeitig übergreifend verstanden werden.

 

  zurück weiter
Zurück zur Übersicht Kapitel 2
e-mail home
Copyright by Rolf Böttner