Kapitel 1
Das Universal-Prinzip pur
(6) Das Medium  

 

Stoffe, die sich in einem Feld befinden, werden als Medium (lat. Vermittler) bezeichnet.

Das AF wirkt mit seinem Medium als Vermittler, als Bindeglied zwischen einem Kern mit großer Energiedichte und dem Umfeld mit geringerer Energiedichte. Genau wie die Energiedichte wird auch die Spannung zwischen Kern und Umfeld ausgeglichen. Wissenschaftler sind überrascht, wenn sie bei unserer Erde ein sehr geringes Magnetfeld messen. Die Ursache liegt darin, daß die Spannung in unserem Atmosphäre-AF recht gut ausgeglichen wird.

Woraus besteht eigentlich ein Medium?

Wie wir am Beispiel der Entstehung von Rost sehen, bestehen die Medienteilchen aus Verbindungen zwischen größeren, vom Kern abgelösten Teilchen und aus kleineren, vom Umfeld hereingeförderten Teilchen.

Die Teilchen, aus denen das Medium besteht, nennen wir "Medienteilchen".

Es gibt sichtbare Medien wie Wasser und unsichtbare wie der Wasserdampf in der Luft an einem nebelfreien Tag. Das Wärmefeld ist für uns ebenfalls unsichtbar, es kann jedoch durch Infrarotgeräte sichtbar gemacht werden.

  zurück weiter
Zurück zur Übersicht Kapitel 1
e-mail home
Copyright by Rolf Böttner