Erleuchtung

ist die höchste Stufe der menschlichen Entwicklung, in der alle Ausgleichsfelder erfüllt sind. Erleuchtete haben ein höheres Energieniveau erreicht und den Kreislauf der Inkarnationen verlassen. Die Entwicklung jedes Menschen führt zur Erleuchtung. Voraussetzung ist die stufenweise Entwicklung seiner acht Ausgleichsfelder. Erlösung, in den Universalreligionen, den eigentlichen Erlösungsreligionen, die Aufhebung einer existentiellen Unheilssituation und die Herbeiführung eines existentiellen Heils; so im Christentum die gnadenhafte Befreiung von Sünde und Gottferne aufgrund des einmaligen Erlösungswerks Jesu.
Nach Bertelsmann Electronic Publishing im Bertelsmann Lexikon Verlag GmbH, Gütersloh, München 1997

home