Nornen

Die drei Nornen sind bei jeder Geburt eines Menschen anwesend, um dessen Schicksal zu bestimmen. Sie spinnen unterschiedlich lange Schicksalsfäden für die Menschen. Die Schicksalsfäden aller Menschen sind mit Anteilen aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft miteinander zu einer Art Gewebe verwoben. Außer "Spinnen" und "Weben" wird auch der Begriff "Wirken" verwendet, d.h. das Schicksal ist wirksam, es beeinflußt die Wirklichkeit, und die Schicksale aller Menschen sind in gewisser Weise miteinander "verknüpft". Jede Handlung oder Tat des Einzelnen wirkt sich auf die Gesamtheit aus. Norna bedeutet auf schwedisch "leise vermitteln, aber auch warnen". Damit ist offenbar die innere Stimme gemeint. Auch die Götter sind bis zu einem gewissen Grade noch dem Schicksal unterworfen.

home