Gravitation und Levitation

Kern- und Umfeld bilden zwei unterschiedliche Massepotentiale, daher baut sich in Abhängigkeit von einer Anregung zwischen ihnen eine Spannung auf, die zur Entstehung eines Ausgleichsfeldes führt. Die Spannung drückt sich in Form einer einzigen Kraft aus. Bei Anregung entsteht durch Expansion der Medienteilchen eine nach außen gerichtete abstoßende Levitationskraft. Ohne Anregung entsteht eine nach innen gerichtete anziehende Gravitationskraft.

Wenn das Ausgleichs- feld aufgebaut ist, heben sich Gravitation und Levitation gegenseitig auf. Eine Gravitations- oder Levitationskraft wird nur dann wirksam, wenn das Ausgleichsfeld nicht ausgeglichen ist und eine der Kräfte überwiegt. Die Extremfälle sind bei Gravitation eine Implosion und bei Levitation eine Explosion.
home